Österreichisches Bundesheer

 

Seit 1983 unterstützt das Österreichische Bundesheer die Aktion „Friedenswege“ in Österreich, wo die materiellen und personellen Ressourcen des Vereins nicht ausreichen durch Beistellung von schwerem Gerät, Hubschraubereinsatz und Entsendung von Spezialisten. Ohne diese wertvolle Hilfe wäre vieles bei den Arbeiten auf den „Friedenswegen“ nicht möglich.

​Entminungsdienst

 

Besonders im unwegsamen Gelände einstiger Kriegsgebiete sind heute noch Funde von lebensgefährlichen Relikten möglich. Der Entminungsdienst ist ebenfalls seit 1983 im Plöckengebiet mit der Bergung, dem Abtransport und der Unschädlichmachung noch sprengkräftiger Kampfmittel aus dem Ersten Weltkrieg tätig.

Beim Auffinden unbekannter sprengstoffverdächtiger Gegenstände verständigen Sie unverzüglich

die nächstgelegene Sicherheitsdienststelle !

Für den Laien gilt: „Hände weg ....... sonst sind sie weg!“